STANDARDS & VORSCHRIFTEN  

INFORMATIONEN ÜBER PELZ 

STANDARDS UND VORSCHRIFTEN


Die Pelzindustrie ist stark reguliert, von Tierschutz auf den Farmen über den Einsatz menschlicher Fangmethoden bis hin zur Verwendung von Chemikalien bei der Pelzverarbeitung.

 

Tierschutz gilt als Hauptpriorität des Pelzhandels. Pelzfarmen werden durch nationale oder staatliche Legislationen reguliert, welche über Schutzstandards verfügen, die auf unabhängiger wissenschaftlicher Forschung basieren. Dabei entscheidende Faktoren sind zum Beispiel Tierschutz, Gesundheit und Unterbringung, Hygienebedingungen, Zugang zu Nahrung und Wasser, Käfiggröße, Transport und Sterbehilfe.

 

Der internationale Pelzhandel unterstützt die CITES Konvention, welche bedrohte Tierarten schützt, vollkommen. Der Internationale Verband des Pelzhandels (IFF) ist ein langjähriges, wahlberechtigtes Mitglied der Internationalen Union für die Erhaltung der Natur www.iucn.org

  

Alle Mitglieder der IFF haben die Internationalen Richtlinien freiwillig unterzeichnet:

Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen   

 

 

Für weiterführende Informationen hinsichtlich der Standards und Regulierungen des Pelzsektors, besuchen Sie bitte:

 

We Are Fur 

Fur Europe